Was sagen Schüler über das Kung Fu Center Essen

Frank aus Essen (25 Jahre Tae-Kwon-Do Erfahrung)

 

Ich schliesse mich gerne den anderen Beiträgen an. Wer diese Kampfkunst Ving Tsun erlernen möchte,ist hier sehr gut aufgehoben! Selcuk, ist ein besonderer Mensch und Trainer. Auch meine Mitschüler spiegeln dies wieder und so kommt es schnell zu Freundschaften.Hier kann man sein wie man ist. Das Training ist individuell abgestimmt.Jeder trainiert und wird so trainiert wie es für seine Entwicklung gerade richtig und wichtig ist. Wer fleißig zum Training kommt,der belohnt sich selbst! Ving Tsun hat sein eigenen Weg ,so das Körper,Geist und Seele einen Einklang finden. So sage ich Danke das ich Ving Tsun und Selcuk für mich gefunden habe. Liebe Grüße Frank Washofer

 


 

Sven aus Dortmund

 

Ohne Frage ist Selcuk ein ausgezeichneter Ving Tsun Kämpfer, der mit viel Fleiß und Hingabe sein Wissen an andere weitergibt. Immer freundlich und gut drauf, versteht er es sehr, auch andere für Ving Tsun zu begeistern. Wer Ving Tsun lernen möchte, ist hier auf jeden Fall an der richtigen Adresse. Die Trainingsatmosphäre ist toll, alles sehr nette Leute, mit denen man gerne trainiert. Die angenehmen Räumlichkeiten sind bestens ausgestattet mit Sandsäcken, Schlagpolstern, Holzpuppe etc. Alles in allem auf jeden Fall klare Empfehlung!

 


 

Thorsten aus Essen

 

Das VT System in dieser Schule gefällt mir sehr gut ! Im Unterricht lernt man schnell die Effektivität/Präzision und Direktheit dieser Kampfkunst kennen. Der Trainer hat ein Sehr hohes Niveau und vermittelt mit Respekt allen Schülern gleichermaßen seine Fähigkeiten. Man Trainiert in einer sehr freundlich Atmosphäre mit angenehmen Trainingspartnern. Der Unterrricht ist abwechslungsreich und fordert Körper und Geist. Die Schule selbst ist ausgestattet mit allen was man zum trainieren braucht. Ich bin froh das mich ein Freund zu dieser Schule gebracht und ich dort trainieren kann. Gruß Thorsten

 


 

Dennis aus Recklinghausen

 

Ich bin einer der Schüler, die schon (fast) von Anfang an dabei waren und immer noch aktiv sind. Ich habe damals über Internetseiten alle möglichen VT-Schulen, die sich an Phillip Bayer orientieren abgesucht und bereue noch heute nicht, dass ich mich für Selcuks Schule entschieden habe, obwohl diese 1,5 Stunden Fahrtzeit weit entfernt liegt. Die Trainingshalle ist vergleichsweise wirklich gigantisch und man hat hier allehand Platz um viele Übungen auzuprobiern. Zu Beginn jeder Unterrichtseinheit werden die Formen geübt, daran schließen sich meist Partnerübungen an (Pon-Sau). Ungefähr in der Halbzeit werden dann im gemeinsamen Kreis "Fitnessübungen" gemacht, aber auch zwischendurch hat man jederzeit die Möglichkeit sich auszupowern (Schlagsack, Boxsack). Das Wissen wird untereinander stets weitergegeben, nichts verheimlicht ect. und einige (inkl. mir) sind auch sehr wissbegierig sodass immer neue Dinge ausprobiert/verbessert werden. Dies finde ich ist auch sehr wichtig, denn nur so sieht man das das, was man übt, auch in der Praxis funktioniert. Trotzdem wurde bisher meines Wissens noch nicht ein einziger durch das Training verletzt. Über den Trainer (Selcuk) muss ich kein Wort verlieren, da kann ich mich zu 100% den anderen anschließen. Insgesamt ein sehr intelligentes System, was am Ende sogar ganz hübsch anzusehen ist, obwohl es das gar nicht will :) Grüße und bis zum nächsten Training, Dennis

 


 

 

Alex aus Essen

 

Die Ving Tsun Schule in Essen-Kupferdreh gehört meiner Meinung nach zu den besten Schulen in der Region. Wer diese Kampfkunst erlernen möchte, ist hier gut aufgehoben. Schönes Ambiente, sehr gute Anbindungsmöglichkeiten, sehr guter Trainer und ein Kampfsystem, das logisch aufgebaut und in sich geschlossen ist, sind nur wenige Gründe, die dafür sprechen. Wer sich dafür entscheidet, trainiert mit "normalen" Menschen unterschiedlicher Altersklassen und unterschiedlicher Berufsgruppen: Schüler, Studenten, Physiker, Anwälte, Ärzte, Designer um nur einige zu nennen. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene kommen auf ihre Kosten. Alle werden regelmässig geistig und körperlich gefordert und gefördert. Erfolge stellen sich in der Regel schnell ein. Diese VT-Schule ist für das Erlernen des Ving Tsun komplett und sehr gut ausgestattet. Es gibt weder Prüfungen, noch Pflichtkleidung, die man kaufen muss. Ebenfalls wird kein Personenkult mit jedweiligen Verbeugungsritualen betrieben. Der Trainer ist immer sehr nett, freundlich und gut gelaunt. Neben praktischen Übungen geht er auch auf die Theorie ein, und beantwortet sehr gerne alle gestellten Fragen. Ich kann jedem Interessierten nur empfehlen ein Probetraining mitzumachen, um von der Qualität dieser Schule sich persönlich zu überzeugen. Grüße, Alex.W.

 


 

Roland aus Essen

 

Ich kann Andreas in allen Punkten nur zustimmen! Man wird von Anfang an außergewöhnlich freundlich aufgenommen, wie man es sonst nur selten erlebt. Allerdings muss ich sagen, dass genau das mir ,,Sorgen'' bereitet hat. Über die Jahre hatte sich bei mir die Regel manifestiert, so dachte ich jedenfalls bis ich Selcuk und die anderen kennenlernte, dass Menschen, die mir anfänglich unsympathisch waren, sich am Ende als die Nettesten von allen herausstellten. Auf dieses Bauchgefühl konnte ich mich eigentlich immer verlassen. Da nun alle so freundlich waren, dachte ich, dass es nun umgekehrt war, die netten Leute sich also als das Gegenteil entpuppen sollten. Aber auch ich durfte neue Erfahrungen machen ;). Die Leute waren am Anfang super nett und sind es jetzt immer noch ;)! Wir verstehen uns, meiner Meinung nach, untereinander sehr gut, was auch durch gemeinsame Aktivitäten (Grillen, Weihnachtsfeier,...) verstärkt wird. Und wenn die andern nicht alle so ,,alt'' wären (im Gegensatz zu mir ;)) würde ich sie echt zu meinen besten Freunden zählen, weil man, auch vor allem bei Selcuk weiß, dass man sich auf ihn verlassen kann! Das Training ist abwechslungsreich, und der Spaß kommt bei uns auch nie zu kurz. Die Motivation wächst von Tag zu Tag, vor allem wenn man Fortschritte an sich selbst feststellt und sich stetig verbessern möchte. Körper und Geist werden durch Selcuk professionell gefordert und gefördert! Mit der S-Bahn -die Station ist 100m vom Center entfernt- ist man innerhalb von 12 min. am Hauptbahnhof und Busse fahren auch direkt um die Ecke. Das Gesamtpaket macht für mich diese Schule so einzigartig! Glück auf! Roland

 


 

Christian aus Dortmund

 

In dieser Schule wird Ving Tsun nach Wong Shun Leung bzw. Philipp Bayer gelehrt. Dieses unterscheidet sich sehr stark von anderen Wing Chun Stilen, insbesondere WT. Um zu schauen, was einem besser gefällt, sollte man sich meiner Meinung nach beides anschauen und selbst entscheiden ;) . Selcuk, der Trainer, ist ein sehr freundlicher Mensch und immer gut gelaunt. Abgesehen davon ist er sehr kompetent, sehr schnell und fleißig im Training - man kann fast zuschauen, wie er noch besser wird. Auch die anderen Leute sind sehr nett - es gibt dort keine Schlägertypen. Trotzdem wird dort auch kein Kuschelkungfu betrieben :) . Zuletzt ist noch zu erwähnen, dass die Schule funktionell (mit Holzpuppe, Schlagpolster und Sandsäcken) und trotzdem nett eingerichtet und gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen ist. Lieben Gruß Christian

 



Eike aus Essen 

Im KungFu-Center Essen trainieren alle miteinander, ob Anfänger oder Fortgeschrittener. Selcuks Trainingsstil ist klar gegliedert und abwechslungsreich und fördert Kopf und Körper, wobei der Spaß nicht zu kurz kommt. Das Training enthält feste und freie Bewegungsabläufe sowie Übungen zur Stärkung von Kraft, Koordination, Timing und Ausdauer. Die Trainingszeiten (vormittags und abends) sind optimal, die Halle, Umkleide und der WC-Bereich ist sauber. Zum Training kann man sich individuell kleiden, man benötigt Hallenturnschuhe, ein Handtuch und etwas zu trinken. Im Training kann man eigene Schwerpunkte setzen, wie zum Beispiel Langstock-, Holzpuppe- oder Schlagkrafttraining. Und wenn mal nichts mehr geht, dann hat man die Möglichkeit, von der Sesselecke aus den Mitschülern beim Üben zuzusehe.

Wichtige Infos!

 

| NEU!!! Erwachsenen-Training mittwochs immer 18:00 Uhr - ca. 20.00 Uhr


| In den Pfingstferien 19.05. - 25.5.2018 findet kein Kinder- und Jugendtraining statt!


| In den Pfingstferien 19.05. - 25.5.2018 kein Vormittagstraining statt!


| Am Freitag den 01.06. (Brückentag) findet kein Training statt.


Kontakt:

Kung Fu Center Essen

Bahn Str. 7

45257 Essen

 

0201-24096809